Freitag, 24. Februar 2017

februar in 2017

für den letzten februarsonntag drängt es mich, etwas neues zu machen statt des  mittlerweile ja schon 'gewohnten' sonntäglichen apfelstrudels, nämlich

zum letzten im februar 2017
sowohl - als auch:
winterlich mit warmen farben

lässt hell den frühling schon erahnen

hier beides beieinanderstehtganz frisch gebacken wie ihr seht!
ein süppchen noch ganz frisch gekocht
arabisch gewürzt
das wird wohl gemocht! 
dazu salat und gerösetes brot 
da bleibt kälte draußen, da hat's keine not

,.-,.-,.-,.-


nun, es weht deutlich kalt von osten her, aber das kleine café liegt im windschatten des haupthauses - und außerdem gibt es ja den neuen kaminofen - ich habe immer wieder große freude am feuerschein, an der wärme, die er uns  spendet. Und: Es gibt ja lumumba! und andere wärmende leckereien.
hier köchelt  
für das vanilleeis: caramel mit fleur de sel
zum sonntäglichen heißen apfelstrudel
er kommt um 14 uhr aus dem ofen. 


neben den beliebten glutenlosen nun schon caféklassikern schokoladentarte und käsekuchen mache ich eine mohn-topfen-torte mit himbeerspiegel - ebenfalls glutenfrei. voilà....


und da es wieder heller wird, entsteht, dem licht zum gruße, mal wieder - lange ist es her - eine zitronige! zitronentarte, mit ancaramelisierten baisertupfen - ich habe ja mittlerweile ein kräftiges flambiergerät!

was mache ich heute noch? hm. das wird sich im vormittag entscheiden. es wurde: normannischer apfelkuchen, mit cidre bei den äpfeln der füllung und cidre im gläschen dazu.
rote bete suppe ist fertig, brot entsteht um 12 uhr...
....
zum 'essen mit gästen' am kommenden mittwoch um 19.30 uhr
werde ich für insgesamt 8 personen an gemeinsamer tafel
ein menue rund um das fränkische 'schäufele' vom lashorster weideschwein kochen
ich selber esse ja mit
und mir läuft schon jetzt das wasser im munde zusammen....
weitere informationen dazu immer in der  rechten leiste.
...
und nun: auf geht's


Kommentare:

Deine Nachbarin Anke hat gesagt…

Das Essen mit Gästen am 15.2.2016 war ein Traum! Absolut köstliches kreatives Essen, das man so noch nie gegessen hat in wunderbarer Atmosphäre mit lieben Menschen. Einfach wunderbar, vom Erlebniswert unbezahlbar.

das kleine café am moore hat gesagt…

wie herzig!
vielen Dank!